Zeit-für-dich-Challenge
Tag 5

Tag 5 – und damit der letzte Tag unserer Challenge!

Heute geht es um die Kraft der Berührung. Denn diese hat gewaltiges Balancepotenzial, denn sie tut einfach gut. Doch bestimmte “Übungen” machen diese noch kraftvoller, eine davon stelle ich dir heute vor.

 

dein Erster Balanceimpuls ...

Wohltuende Berührungen

Wie beruhigst du ein Kind oder überhaupt einen Menschen, der Kummer hat? Ja, durch Berührung. Und sei es nur das Tätscheln einer Schulter, sei es das Halten einer Hand oder eine Umarmung. 

In meiner Praxistätigkeit habe ich festgestellt, dass alleine die Berührung meine Klienten balanciert.

Noch nicht der Balanceimpuls, aber doch ein Hinweis: Achte mal darauf, wie du dein Gesicht und deinen Körper eincremst. Das kann ganz pragmatisch und schnell gehen – oder aber genießerisch und fürsorglich. Wenn dir das gut tut, nimm dir die paar Minuten.

...und dein zweiter Balanceimpuls

Emotionale Stressreduzierung

Eine Übung, die dich darin unterstützt, Stress abzubauen, kommt aus der Kinesiologie.

Sie heißt Emotionale Stressreduzierung und geht ganz einfach. Lege dazu eine Hand quer über deine Stirn. So berührst du automatisch deine Stirnbeinhöcker.

Hinter der Stirn liegt der Gehirnbereich, der, ganz grob gesagt, für das Treffen von Entscheidungen und das Erkennen von Wahlmöglichkeiten verantwortlich ist. Im Stress erkennst du diese nämlich nicht mehr, bist blockiert. Dann reagierst du nur noch, hast das Gefühl, keine Wahl zu haben.

Durch die Berührung schaffst du energetisch Ordnung, dein Stresslevel sinkt, vielleicht siehst du neue Wege oder kannst zumindest den Fokus ändern. Lass einfach die Hand auf deiner Stirn, bis du weniger Stress verspürst. Oft zeigt ein tiefer Atemzug an, dass es ausreicht. Oder die negativen Gedanken, die bisher munter ihre Kreise drehten, kommen zur Ruhe kommen, werden vielleicht sogar langweilig.

Probiere es aus – und bei Fragen schreib mir eine E-Mail oder in die Facebook-Gruppe.

Ausblick

So, nun sind wir schon am Ende der Zeit-für-dich-Challenge angelangt. Vermutlich konntest du die verschiedenen Impulse und Anregungen nur kurz ausprobieren, vielleicht noch nicht mal das. Damit du alles im “Zeit-für-dich”-Tempo anschauen kannst, werde ich dir die Inhalte auf jeden Fall noch eine Woche, also bis zum 25.02. zugänglich lassen.

Überleg dir doch, was du aus dieser Woche mitnehmen möchtest. Was ist dein nächster Schritt? Mach dir am besten noch einen Vertrag. Pack nicht zuviel hinein, denk an die kleinen Schritte. Ich habe dir den Vertrag vom Anfang ein wenig umgeschrieben. Lade ihn dir hier herunter, wenn du magst.

Probiere erst ein paar wenige Methoden aus, diese dann am besten gleich ein paar Wochen lang. Verknüpfe die Methoden auch gerne mit anderen “Tätigkeiten”, z.B. “Jeden Morgen vor dem Aufstehen verbinde ich mich ein paar Minuten mit meinem Herzen”.

Heute gehe ich noch einmal in Facebook live und mache eine Abschlussmeditation mit euch. Natürlich stehe ich dann auch noch einmal für Fragen zur Verfügung (oder natürlich per Mail oder unter den Frageposts).

Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft, viel Balance, Gelassenheit – und Alltagsglück!

Trage dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte mein "Tagebuch der Dankbarkeit" als gratis Geschenk!

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter MailerLite. Du erhältst Tipps, Tricks und Freebies rund um das Thema Selfcare und Balance für Körper, Geist und Seele..